Ein Blick zurück

Im April 1997 wurde die TPK-Kunststofftechnik GmbH im südniedersächsischen
Nörten-Hardenberg ins Leben gerufen und eine passende Immobilie in der
Industriestraße 4 bezogen.

Zuerst wurde in den vorhandenen Räumen ein moderner Werkzeugbau eingerichtet und die Arbeit aufgenommen.

Die Motivation der gründenden Gesellschafter war es, der eigenen langjährigen Erfahrung im Formenbau und in der Fertigung anspruchsvoller Spritzgussteile ein eigenes Zuhause zu geben.

Davon profitieren mehr als 100 Kunden von klein bis groß, regionale Betriebe genauso wie Unternehmen aus Deutschland oder dem Ausland.
In viele der EU-Länder sowie nach Ägypten, Israel, China und Mexiko werden Produkte der TPK-Kunststofftechnik geliefert.

Zu den wichtigsten Meilensteinen der Unternehmensentwicklung gehören:

04/1997 Bezug der Produktionsstätte
Einrichtung eines Werkzeugbaus
06/1997 Aufbau der Spritzerei
Anschaffung der ersten Spritzgussmaschine
10/1997 Fertigstellung und Übergabe der ersten Spritzgussform
05/1998 Montage und Herstellung der ersten Baugruppen
06/1999 Aufnahme Spritzguß unter Reinraumbedingungen
08/1999 Bezug einer neuen Werkzeugbauhalle
08/2002 Erweiterung der Produktionsstätte (Fertigungs- und Lagerhalle)
04/2004 Gründung der Firma zell-kontakt GmbH
09/2006 Einführung QMS nach ISO 9001:2000
10/2008 -
10/2009
Neubau Spritzgussproduktion mit Reinraumfertigung
07/2009 Grundlegende Revision der QM-Dokumentation, Einführung QM-Intranet, Anpassung an ISO 9001:2008
10/2010 Erweiterung der Produktionsstätte, Inbetriebnahme Palettenregallager
06/2011 -
02/2012
Erweiterung des Unternehmens, Neubau des Verwaltungsgebäudes
Neugestaltung der Aussenanlagen